Rezert - Wunde und Fistel - Dozent: Robert Zimmer - S-201001-10

Rezertifizierung ICW ®
  • 1 Seminar
  • 2 Teilnehmerdaten
  • 3 Übersicht
201001-10
Für diese Veranstaltung erhalten Sie 8 Rezertifizierungspunkte nach ICW - Registrier Nummer: 2020-R-468.

Inhalt der Veranstaltung:
Die Versorgung von Dünndarmfisteln
Die Versorgung von Darmfisteln ist eine große Herausforderung. Darmfisteln, die in ein Laparostoma münden, können erst nach Monaten operativ verschlossen werden. Dies ist für die Patienten eine enorme physische und psychische Belastung. Die Versorgung von enterocutanen Fisteln ist oft schwierig, da sie gerne anatomisch ungünstig liegen. Das Ziel der Behandlung ist Zeit zu gewinnen, damit sich die verklebten Darmschlingen lösen, um sie operativ zu sanieren. Heute stehen uns modernste Fistelversorgungen zur Verfügung. Sie allein reichen nicht, um den Patienten gut zu versorgen. Ernährungstherapie, Bilanzierung, Hygiene, psychologische Begleitung, spirituelle Begleitung, soziale Betreuung, medikamentöse Therapie usw. sind genauso wichtig, wie die optimale Wundversorgung. Alle klinischen Berufsgruppen müssen Hand in Hand arbeiten, damit das große Ziel „Fistel- und Bauchdeckenverschluss“ erreicht wird. Durch die lange Therapiezeit entstehen auch für den Patienten hohe Kosten. Der Gesetzgeber hat Belastungsgrenzen in verschiedenen Lebenssituationen, Freistellung und besondere Gesetze (z.B. für die palliative Situation) auf den Weg gebracht.

- Fistelarten und deren Entstehung
- Das Laparostoma und die Besonderheit von Fisteln im Dünn und Dickdarmfisteln

- Vorstellen der Verbandstoffe für ein gutes Gelingen (Tipps und Tricks)
- Die Pflege der intakten und irritierten Haut in der Wundumgebung
- Die Möglichkeiten der Laparostomaversorgung mit Dünndarmfistel

Versorgen von enterocutanen Fisteln mit folgenden Problemstellungen:
- Die Fistel liegt in einer Bauchfalte oder grenzt am Rippenbogen
- Die Fördermenge der Fistel geht in den Literbereich. Die Fistel fördert während der Wundversorgung
- Die Hautfläche um die Fistel herum ist großflächig irritiert und kann mit selbstklebenden Versorgungen nicht behandelt werden

- Soziale und wirtschaftliche Hilfen für den Betroffenen
Wundmitte Akademie Gewerbestr. 36 70565 Stuttgart
99,00 EUR inkl. 0,00 EUR (0,0%) MwSt.

01.10.2020 09:00 - 16:15

Robert Zimmer

Es sind leider keine weiteren Teilnahmeplätze im Seminar verfügbar