Ulcus cruris und Kompression - Meckenbeuren/Liebenau

Rezertifizierung ICW®
  • 1 Seminar
  • 2 Teilnehmerdaten
  • 3 Übersicht
Rezertifizierung ICW® - 210921-20
Gefäßkrankheiten, Ulcus cruris und Kompressionstherapien

Die kompetente Versorgung von Menschen mit Gefäßkrankheiten ist für Pflegefachkräfte, sowohl in den stationären als auch den ambulanten Bereichen der Patientenversorgung, eine große Herausforderung.
Die Kausaltherapie bei vorliegenden Ulzerationen sowie das korrekte Anlegen von Kompressionsverbänden, stellt eine große Anforderung für die Fachkräfte dar. Auch der adäquate Einsatz von Wundverbänden, speziell bei Ulcus cruris, erfordert entsprechende Kenntnisse.
Pflegende können nach Seminarteilnahme sicherer zwischen Wundursachen, deren Einschätzung und Behandlung unterscheiden und den betroffenen Patienten in den Arbeitsbereichen differenzierte Therapie- und Versorgungsansätze anbieten.


Auszug aus den Seminarinhalten:
- Erkrankungen des Gefäßsystems
- Ursachen und Pathogenese der venösen und arteriellen Gefäßerkrankungen
- Symptome, Diagnostik aus pflegerischer Sicht
- Therapie der gefäßbedingten Ulzerationen
- Lokaltherpeutika, Wundverbände
- Kompressionstherapie, Verbände, Strümpfe, neue Entwicklungen
- Patientenbezogene Faktoren und Patientencompliance
- Themenbezogene Leitlinien, Empfehlungen und Expertenstandards
- Patientenberatung und Prävention
- Demonstration Kompressionsverbände

Eine Bestätigung der beantragten ICW-Punkte liegt zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht vor.
Schloss Liebenau fortbilden & entwickeln, Siggenweilerstr. 11, 88074 Meckenbeuren
99,00 EUR inkl. 0,00 EUR (0,0%) MwSt.

21.09.2021 09:00 - 16:15

Bernd Assenheimer

Anmelden