Was nicht weh tut heilt auch nicht - Erfassung und Behandlung von Schmerzen bei Patienten mit chronischen Wunden - Sande

Rezertifizierung ICW®
  • 1 Seminar
  • 2 Teilnehmerdaten
  • 3 Übersicht
Rezertifizierung ICW® - 210322-20
Schmerzen sind Warnsignale des Körpers, die uns auf Gefahren aufmerksam machen und eine häufige Begleiterscheinung chronischer Wunden sind. Ohne sie kann sich eine Wunde unbemerkt mit gravierenden Folgeschäden bis hin zur Infektion ausbilden. Schmerzerleben und Schmerzerwartung senken die Lebensqualität des Patienten. Ein effektives Schmerzmanagement ist also ein wesentlicher Teil der Wundbehandlung. In diesem Workshop werden verschiedene Instrumente zur Schmerzanamnese und Hilfestellungen zur Schmerzvermeidung, z. B. beim Verbandwechsel, vorgestellt. Kleine Selbsterfahrungstests und das Thema "Lebensqualität: Was ist das?" runden diesen Tag ab.

Inhalte:
- Entstehung und Bedeutng von Wundschmerzen
- Schmerzarten
- Schmerzanamnese und -assessment
- Optimale Schmerztherapie und -versorgung
- Grundsätzlichkeiten der medikamentösen Schmerztherapie

Für diese Rezertifizierung erhalten Sie 8 Punkte durch die ICW. Rezertifizierungsnummer: 2021-R-133
Nordwest-Krankenhaus Sanderbusch, Am Gut Sanderbusch 1, 26452 Sande
85,00 EUR inkl. 0,00 EUR (0,0%) MwSt.

22.03.2021 09:00 - 16:00

Kerstin Protz

Anmelden