Wunddokumentation einfach und praxisnah und nicht jede Wunde am Gesäß ist ein Dekubitus -Sande

Rezertifizierung ICW®
  • 1 Seminar
  • 2 Teilnehmerdaten
  • 3 Übersicht
Rezertifizierung ICW® - 210928-20
Die Inkontinenz Assoziierte Dermatitis (IAD) ist eine irritativ toxische Kontaktdermatitis. Der beständige Kontakt mit Urin und/oder Stuhl irritiert die Haut und es bilden sich z. B. Ausschlag und Ekzeme. Die Haut rund um die entsprechenden Stellen ist stark entzündet. Doch wie lässt sich eine IAD klar vom Dekubitalulkus abgrenzen? Diese Veranstaltung vermittelt Informationen und Tipps zur Beurteilung von Feuchtigkeitsläsionen in Abgrenzung zu Dekubitalulzera. Darüber hinaus ist auch eine lückenlose Wunddokumentation wichtig für den Therapieerfolg. Sie stellt nicht nur die Art der durchgeführten Maßnahmen dar, sondern garantiert die Nachweisbarkeit der geleisteten Tätigkeit und ist Basis für eine einheitliche Wundbehandlung, die Qualitätssicherung sowie Abrechnung.

- Wundanamnese und -assessment
- Praktische Übungen anhand von Fallbeispielen
- Abgrenzung zum Dekubitus und anderen Krankheitsbildern
- Maßnahmen, Therapie
- kleines Quiz rund um die Wundversorgung
- Dokumentation/Fotodokumentation

Für diese Rezertifizierung erhalten Sie 8 Punkte durch die ICW. Rezertifizierungsnummer: 2021-R-131
Nordwest-Krankenhaus Sanderbusch, Am Gut Sanderbusch 1, 26452 Sande
85,00 EUR inkl. 0,00 EUR (0,0%) MwSt.

28.09.2021 09:00 - 16:00

Kerstin Protz

Anmelden